2. Teamweekend in Spiez

2. Teamweekend in Spiez
Nach dem Sportblock durften wir unsere Vorgänger, das SwissSkills Team vom Jahr 2017 kennenlernen. Sie reisten damals nach Abudabi an die WorldSkills.

Hallo liebe Leser

Im April hat unser zweites Teamweekend in Spiez stattgefunden. Der Freitagabend galt unseren Familien und Freunden. Nach den unterstützenden Worten von Toni Messner als Vertreter des Bundes (SBFI) wurden alle Berufe vor den Gästen nochmals vorgestellt. Die Suva hat uns an diesem Anlass ein Banner überreicht, auf dem ganz viele Gesichter zu sehen sind, die «HOPP SCHWIIZ!» rufen. Gemacht wurden diese Bilder an den Swiss Skills 2018 in Bern am Stand der Suva. Es ist ein wirklich sehenswertes Banner, das uns alle sehr erfreut hat. Gemeinsam mit unseren Gästen, den Experten und den restlichen Teammitgliedern durften wir schlussendlich einen leckeren Apéro riche geniessen, bei dem man sich super unterhalten und kennenlernen konnte.

Am Samstag hatten wir ein sehr spannendes und lehrreiches Motivationsseminar bei Andreas Schwaller, der 2006 zusammen mit seinem Team Curling-Europameister war. Doch es war nicht nur Zuhören gefragt. Die grossen Themen an diesem Wochenende waren Kommunikation und Teamwork. Dazu wurden Indoor- und Outdoor-Übungen durchgeführt. Auf lustige und auch spannende Weise haben wir gelernt, wie wichtig die Kommunikation zwischen Teilnehmer und Experte ist. Ebenfalls wurde unsere Teamfahne fertiggestellt und uns präsentiert: Neben dem Schweizerkreuz und all unseren Handabdrücken steht in grossen Lettern unser Motto (welches wir selbst geschaffen haben): «Swiss hearts beat all».

Nach einem Sportblock am Sonntag durften wir die Ehemaligen kennenlernen und uns mit ihnen austauschen. Sie haben uns viel von ihren positiven und auch negativen Erfahrungen erzählt und uns wertvolle Tipps für den Wettbewerb mitgegeben.

Ende Mai findet bereits das dritte Teamweekend in Tenero statt – ich freue mich schon sehr darauf.

Bis zum nächsten Mal.

Menü schließen